Eine kurze Geschichte der Ausschaffungslager

In meinem Referat zeige ich, wie die "Ursprünge" der Ausschaffungslager auf koloniale Kontexte im In- und Ausland zurückzuführen sind, und zwar auch in Bezug auf die Schweiz. Denn ein "Ursprungsmoment" des Lagers lässt sich auf innereuropäische Kolonisierungs- und Verdrängungsprozesse zurückführen, so beispielsweise gegenüber den Fahrenden. Postkoloniale Ansätze bieten damit auch für eine historische Analyse der illegalisierten Immigration eine produktive Perspektive.

ReferentIn(en)